„Am Ende habe ich gewusst, was ich am Anfang hätte wissen sollen.“ – Zitat eines pflegenden Angehörigen

SarahMedizin und PflegeLeave a Comment

TEXIBLE Wisbi - pflegenden Angehörigen
Neue Kooperation mit dem Albert Schweizer Trainingszentrum in Graz für bestmögliche Unterstützung von pflegenden Angehörigen.

Es sind Aussagen wie diese, die die Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz dazu bewogen haben das Albert Schweizer Trainingszentrum zu gründen. Ziel des Schulungszentrums ist es eine Anlaufstelle von pflegenden Angehörigen zu sein damit Sie sich in ihrem täglichen Tun bestärkt und unterstützt fühlen.

Letztes Jahr, nach langjährigen Vorbereitungen, konnte das Albert Schweizer Trainingszentrum in Graz seine Tore öffnen. Es bietet nun regelmäßig Kurse und Infoveranstaltungen für pflegende Angehörige an. Mit der Erstellung einer Musterwohnung können in „realer Umgebung“ praxisnahe Situationen nachgestellt und gelöst werden. Die pflegenden Angehörigen haben die Möglichkeit sich mit ExpertInnen, aber auch mit Gleichgesinnten auszutauschen. Das Trainingszentrum bietet Ihnen dabei einen Ort, der es ermöglicht in Kleingruppen unter professioneller Anleitung pflegerisches Handeln zu lernen und zu optimieren.

Es werden Ihnen unterschiedliche Kurse angeboten, beginnend von Basiskursen bis hin zu Praxiskursen zu wichtigen Themen wie Sturzprävention, Umgang mit Demenz, aber auch das Kennenlernen von pflegeunterstützender Produkte und Technologien für Zuhause.

Mehr Informationen über das Angebot des Albert Schweizer Trainingszentrum finden Sie hier!

Gemeinsam mehr bewegen – Kooperation mit dem Albert Schweizer Trainingszentrum

Wir freuen uns, dass wir mit so einem kompetenten und praxisnahen Trainingszentrum zusammenarbeiten dürfen. Mittels gemeinsamer Workshops, aber auch Feedbackrunden mit den KursteilnehmerInnen ist es das Ziel unser Produkt TEXIBLE Wisbi stetig den Bedürfnissen der Zielgruppe anzupassen und gemeinsam weiterzuentwickeln.

Ein Partner auf mehreren Ebenen

Die Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz sind sehr breit aufgestellt und decken als Institution vielreiche Versorgungsbereiche der Pflege und Betreuung älterer Menschen ab. Durch Einrichtungen der Tagesbetreuung, Pflegeheimen und betreutes Wohnen können breitgefächerte Erkenntnisse zu den Bedürfnissen der Zielgruppe gewonnen werden. Zusammenarbeiten und gegenseitige Hilfestellung ist letztendlich das, was die Menschen ausmacht und die Pflege auf ein bestmögliches Niveau bringt. Dieses Miteinander gibt das Gefühl, dass Sie mit der neuen Situation nicht alleine ist!

 

Beitragsbild: © Elias Jerusalem

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.