WIR STELLEN UNS VOR – #2 UNSER GRÜNDER HÄLT DIE ZÜGEL IN DER HAND

SarahMedizin und PflegeLeave a Comment

Gründer und Geschäftsführer Thomas Fröis - TEXIBLE
Wer steckt hinter den technischen Textilien von TEXIBLE? Neben den ganzen Projekten benötigt es einen Geschäftsführer mit sehr gutem Gründergeist der den Überblick behält.

Nach näherer Betrachtung unseres Teams macht es den Anschein als bestehen wir nur aus Textilen-Quereinsteigern. 🙂 Aber vielleicht braucht es genau diese Querdenker um in diesem innovativen Bereich erfolgreich zu sein!

Auch Thomas Fröis – unser Gründer und Geschäftsführer – ist kein Schäfchen der Textilindustrie. Er kommt, wie auch Manuel, ursprünglich aus der Elektrotechnik.

Thomas Fröis - Löten - Elektronik

 

In einem Start-up muss auch der Geschäftsführer öfter mal selbst ran

Er besuchte die HTBLuVA in Bregenz für Elektrotechnik um anschließend den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit der Vertiefungsrichtung Produktmanagement zu absolvieren.

WIE KOMMT MAN VON ELEKTROTECHNIK ZU TEXTIL?

Thomas ist Sohn eines Textilunternehmers. Aufgrund des Know-Hows seinen Vaters in der Textilindustrie verschlug es Thomas zum Forschungsinstitut für Textilchemie und Textilphysik. An dieser Stelle fungierte er als Projektleiter von interdisziplinären, geförderten, kooperativen F&E Projekten und beschäftigte sich in diesen Projekten auch mit der Entwicklung technischer Stickerei. Insbesondere in enger Zusammenarbeit mit der Smart-Textiles Plattform betreute er innovative Projekte und Entwicklungen.

WIE ENTSTAND TEXIBLE?

Die Schwierigkeit von neuen, innovativen Projekten ist, dass man oftmals Neuland betritt und interdisziplinäre Unternehmen und Teams zusammenarbeiten um erfolgreich zu sein. Nach erfolgreichem Abschluss eines F&Es Innovationsprojektes weiß man nicht wo man dieses ansiedeln soll da einer alleine oftmals nicht das Know-How und die Ressourcen besitzen kann. Genau aus diesem Grund ist TEXIBLE entstanden. Thomas und sein Team überführen die Produkte zur Marktreife und zum Produktlaunch.

Genau deshalb denken wir dass es von Vorteil ist oftmals „Out oft he Box“ zu denken und mit Quereinsteigern und anderen Branchen zu neuen Ideen zu gelangen.

 

Sie dürfen gespannt sein wo die Reise weiter hingeht und in den nächsten Wochen geben wir mehr Einblicke wie ein Arbeitsalltag bei uns aussieht.
Folgen Sie uns auf Facebook oder melden Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben Sie immer TOP informiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.