Matratze richtig kaufen – Vorbeugen ist immer besser als Heilen

SarahMedizin und PflegeLeave a Comment

Matratzen richtig für Pflege, Dekubitus vorbeugen

„Wie man sich bettet, so liegt man.“ Das sagt schon ein altes Sprichwort. Dennoch wird teilweise nicht viel Wert auf die Auswahl der richtigen Matratze gelegt. Teilweise mit fatalen Folgen wenn die Haut nicht mehr die jüngste ist!

Druckgeschwüre (Dekubitus) und ihr scheinbar nahezu unvermeidbar gehäuftes Auftreten beeinträchtigen die Lebensqualität tausender Patienten. Sowohl im Krankenhaus als auch in Pflegeeinrichtungen. Zusätzlich belaufen sich die geschätzten Kosten von Dekubitus bedingten Behandlungen in Krankenhäusern, alleine in Deutschland, jährlich auf 1,2 Milliarden Euro. Viele Druckgeschwüre, könnten auf einfache Art und Weise verhindert werden. Eine ganzheitliche Betrachtung und Bewertung des Patienten, gefolgt von einer entsprechenden Intervention und Evaluierung, ist der Schlüssel zu jeder Präventionsstrategie.

Vorbeugen statt teuer und schmerzvoll Heilen

Ihre Gesundheit hat oberste Priorität. Diese kann jedoch beeinträchtigt werden, wenn die richtige Ausstattung zur Gewährleistung der entsprechenden Pflege fehlt. Diese Situation kann zu einem verlängerten Krankenhausaufenthalt führen und dem Patienten mit Dekubitus starke, einhergehende Schmerzen zufügen.

Eine effiziente und effektive Dekubitusprophylaxe macht sowohl im Hinblick auf Patientenpflege und Komfort als auch auf die wirtschaftlichen Folgen einer unvollständigen Genesung Sinn. Die Auswahl der richtigen Matratze kann langfristige Pflegekosten senken. Dies ergibt sich durch das reduzierte Auftreten von Druckgeschwüren sowie einer Verkürzung der Krankenhausaufenthalte. Das Pflegepersonal muss weniger Zeit für die Behandlung von Wunden, die von vornherein hätten verhindert werden können, aufwenden. Insbesondere die Gesundheit Ihres Patienten wird durch die Auswahl der richtigen Matratzen wesentlich verbessert.

Auswahl der richtigen Matratze, insbesondere im Pflegefall

Die Matratze sollte das Risiko, Dekubitus zu entwickeln, nicht auch noch erhöhen. Die Auswahl der geeigneten medizinischen Matratze ist deshalb von äußerster Wichtigkeit! Beispielsweise sind die medizinischen Matratzen mit Lentex® Technologie zu erwähnen. Sie wurden speziell im Hinblick auf eine optimale Druckentlastung entwickelt.

Die Lentex Materialoberfläche gewährleistet eine hohe Druckverteilung und passt sich wegen der hohen Dehnbarkeit optimal an Körper und Schaum an, ohne die Oberfläche zu zerknittern.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Infektionskontrolle und in dieser Hinsicht dürfen keine Kompromisse eingegangen werden. Alle medizinischen Matratzen mit dieser Technologie sind zuverlässig flüssigkeits-viren und bakteriendicht, wodurch ein Eindringen von Flüssigkeiten und eine Kontaminierung des Schaumkerns verhindert werden. Durch den Vorteil des Laminierungsverfahrens entfallen Nähte und Reißverschlüsse. Dies dient nicht nur der Sicherheit für Ihren Patienten, sondern verlängert auch die Lebensdauer der Matratze.

Und natürlich sind die medizinischen Matratzen mit Lentex Technologie einfach zu reinigen und die strenge Krankenhaushygiene und Desinfektion können ihnen nichts anhaben.

Wenn Sie sich informieren möchten, was denn die richtige Matratze für Sie oder Ihre gepflegte Person ist, dann kontaktieren Sie doch gerne unverbindlich den Profi DikaTec Medizintechnik. Sie helfen Ihnen gerne die optimale Matratze für einen erholsamen und gesunden Schlaf zu finden!

Das Unternehmen DiKaTec Medizintechnik ist ein kompetenter und erfahrener Partner von uns in der Pflege- und Medizinbranche. Ihre Fachkompetenz liegt in der Auswahl der richtigen Matratze für besondere Lebenslagen. Gemeinsam arbeiten wir daran das perfekte Umfeld für die betreuten Personen, aber auch die Pfleger zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.