Über TEXIBLE

Texible designt, entwickelt und produziert technische Textilien, die punktgenau den kundenspezifischen Anforderungen entsprechen.


„Unsere Mission ist die nachhaltige Integration von Funktionalität in Textilien“


Um Innovationen im Bereich technischer Textilien voranzutreiben gründeten Textilunternehmen aus Vorarlberg gemeinsam mit Textilforschern der Universität Innsbruck im Frühjahr 2016 das StartUp TEXIBLE.
„Wir Gründer sind sind davon überzeugt, dass die Textilien der Zukunft weit mehr Funktionen als Witterungsschutz und Design haben werden.“

Neben unseren intelligenten Textilien im Medizin- und Pflegebereich sind wir Hersteller von Textilien für Innovative Stromspeichertechnologie und bieten die kundenspezifische Entwicklung von maßgeschneiderten technischen Textilprodukten an. Als Texible profitieren wir bei unseren Entwicklungen und der Herstellung technischer Textilien in Vorarlberg im Besonderen von einem Umfeld, das in der Vergangenheit stark von der Textilindustrie geprägt wurde und somit die gesamte textile Wertschöpfungskette bereitstellt.


Die Geschichte unserer Medizin- und Pflegetextilien
Für die Betroffenen wie auch für Angehörige und das Pflegepersonal ist Harninkontinenz eine körperliche wie auch psychische Belastung. Österreichweit sind rund eine Million Menschen betroffen. Hierfür eine Hilfestellung zu bieten, war unser Forschungsansatz bei Texible. Als interdisziplinäres Forschungsprojekt „Netzwerk waschbare Sensortextilien“  begann die Entwicklung im Jahr 2014. Gemeinsam mit dem Bettwäschehersteller Fussenegger Textil und dem Mietwäscher Berendsen haben wir die Entwicklung von TEXIBLE Wisbi vorangetrieben. Das Team der Pflegeheime der Stadt Dornbirn übernahm den Praxistest in der Pflege.

Für diese kooperative Entwicklung durften wir 2016 den Innovationspreis für das beste Start-up des Landes Vorarlberg entgegennehmen.



Unsere Partner:
Uni_Logo_4C     large     SmartTextilesPlattform_Logo
Gefördert durch:
AWS-Logo